Logo PhysioMental
Home | Über mich | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Referenzen | Publikationen | Kursplan

Referenzen

Referenzen im Sport

Als Sportmentaltrainerin betreue ich Einzelsportler und Teamsportler, sowohl im Breiten- als auch im Leistungssport. Darüber hinaus bin ich im Ausbildungslehrteam des Deutschen Alpenvereins (Bereich Sportmentaltraining), im Dozententeam "Sportmentaltraining" am ist-Studieninstitut und als Mentaltrainerin im Bereich Teamcoaching im Studio Bloc Darmstadt tätig.

Spezialisiert habe ich mich insbesondere auf Ausdauersportarten (Laufen, Radfahren, Schwimmen, Triathlon), Bergsportarten (Klettern, Bouldern, Expeditionsbergsteigen), Reiten und Ballett-Tanz. Weitere Schwerpunkte in Theorie und Praxis stellen für mich die Themen Sportmental-Training im Nachwuchsfußball sowie Teamcoaching von Frauenmannschaften dar. Generell bin ich offen für alle Sportarten, die ich selbst schon mal in der Sportpraxis kennengelernt habe. Eine regelmäßige Zusammenarbeit erfolgt mit folgenden Sportlern:

Referenzen im betrieblichen Kontext

Mit meinen Arbeitsschwerpunkten Mental- und Gesundheitstraining bin ich außerdem in diversen Arbeitsfelder unterwegs. So wurde ich von folgenden Firmen für Gesundheitstage und Pädagogische Tage gebucht: BoschRexroth, REA Card, Nieder-Ramstädter Diakonie, Alice Hospital Darmstadt, Goetheschule Dieburg.

Im Betrieblichen Gesundheitsmanagement arbeite ich für die Firmen Schenck Technology, die Haftpflichtkasse Darmstadt sowie das Alice Hospital Darmstadt. Darüber hinaus bin ich wiederholt als Referentin im Bereich Fortbildung und Ausbildung tätig, z. B. für die Europäische Sportakademie Trier oder das Regierungspräsidium Darmstadt.

Athleten-Stimmen

Folgende Athleten, mit denen ich zusammenarbeite, geben an dieser Stelle ein kurzes Feedback über Mentaltraining in ihrer Sportart. Herzlichen Dank an alle Stimmengeber! Das so oft vergessene Zusammenspiel von Kopf, Körper und Gefühl wird nach wie vor viel zu wenig im Sport berücksichtigt und thematisiert, nicht nur in Bezug auf Leistungsoptimierung, sondern auch in Hinblick auf eine sportpsychologische Gesundheitsförderung.

Reva Foos, SG Frankfurt, Freistil-Schwimmerin im Deutschen Olympischen Perspektivkader, EM Meisterin 2018 Mixed Staffel 4x100m

"Mentaltraining ist neben dem alltäglichen physischen Training ein wichtiger Bestandteil im Schwimmsport. Bei Alex habe ich gelernt, Rennen im Vorhinein in meinem Kopf durchzugehen und alle Situationen durchzuspielen, die im Wettkampf eintreten können. Dadurch bin ich auf alles gefasst, kann mich auf meinen Start konzentrieren und alle Kräfte in dem Rennen mobilisieren."

Beschreibungs

Beschreibungs

Leila Bingold, Waldenserhof b. Darmstadt, Hessenmeisterin 2018, Springreiterin im hessischen Landeskader

"Mir als Springreiterin und Oberstufenschülerin hat das Mentaltraining sehr geholfen, da ich gelernt habe meine Gedanken und Emotionen zu ordnen und so den Kopf immer frei habe für neue Aufgaben. Der persönliche Umgang macht die Sache einfacher und ich habe mich rundum wohl gefühlt. Ich kann nur Positives berichten!"

David Göttler, Profi-Bergsteiger/Höhenexpeditionen, Bergführer und Kameramann

"Gerade im Bergsteigen spielt die mentale Komponente einen sehr großen Faktor, um erfolgreich zu sein. Auch im Hinblick auf die Tatsache, wieder gesund zurück zu kommen, ist mentale Fitness beim Bergsteigen enorm wichtig. Hier aktiv mit einem Coach zu arbeiten macht nicht nur Spaß und ist interessant, sondern bringt auch einen Mehrwert, den ich nicht mehr missen möchte."

Beschreibungs

Beschreibungs

Markus Spieth, Stuttgart, Zeitfahrer im Radsport, mehrfache Teilnahme bei der Amateur-WM als Zeit- und Straßenfahrer, sowie Teilnahme bei internationalen Mannschaftsrennen.

"Zwischen Zielsetzung und Realisierung liegt ein Raum, den es für mich als Radsportler zu gestalten gilt. Hierbei zählen nicht nur die technischen Faktoren (Material), sondern mitentscheidend ist die mentale Konditionierung. Mentaltraining ist ein Prozess: Um sich auf ein gesetztes Ziel zu fokussieren, braucht es mehr als den Willen zum Erfolg. Es braucht die Fähigkeit - ähnlich einer Richtschnur - auf dem Weg zum Ziel, Täler zu durchschreiten und Höhen zu erklimmen. Diese in hohem Maße zu entwickeln, um mental auf der Spur zu bleiben, ist zielentscheidend. Ich konnte das Mentaltraining gezielt für die Ultra-Langdistanz Trondheim-Oslo 540km einsetzen und arbeite wiederholt erfolgreich mit den Techniken."

Florian Funk, Jugendtrainer SV St. Stephan Griesheim b. Darmstadt, Bezirksmeister

"Als Trainer der D1 Junioren des SV St. Stephan Griesheim arbeite ich seit mittlerweile 3 Jahren regelmäßig mit Alexandra im mentalen und kognitiven Bereich meiner Mannschaft. Von Beginn an nahmen die Kinder das Training gut an und hatten auch viel Spaß, dabei Neues zu lernen, wodurch sie sich nicht nur fußballerisch, sondern auch in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln können."

Beschreibungs